Montag, 18. August 2014

ZEITZEUGEN-GESPRÄCH MIT HORST SCHÜLER

Überleben im GULAG Workutá am Polarkreis 


Horst Schüler, Journalist, * 1924 in Potsdam, verhaftet in Potsdam 1951 - GULAG Workutá (1952-55) – Hamburg (seit 1956)

im Gespräch mit Dr. Richard Buchner (Zeithistoriker – Lomonossow-Universität Moskau 1967/68 – dann Freie Universität Berlin)  

Mittwoch, 27. August 2014 im ehemaligen KGB Gefängnis, Grosse Weinmeisterstrasse
  • 17 Uhr: Führung durch das ehem. KGB-Gefängnis (Horst Schüler – R. Buchner) / Büchertisch (Karen Plate-Buchner) 
  • 18 Uhr: Lesung und Diskussion

Keine Kommentare:

Kommentar posten